Wie schwer mag wohl die Erde sein

Wie schwer ist die Erde?

 

Wie schwer die Erde ist berechnen wir aus unserer Sicht mit den Gesetzmäßigkeiten die auf der Erde vorliegen.

 

Diese Gesetzmäßigkeiten gelten aber einzig auf der Erde.

 

Auf Mars, Venus etc. würden andere Gesetzmäßigkeiten vorliegen.

 

Die Kräfte, die wir Anziehungskräfte nennen bestimmen auf der Erde das Gewicht einer Masse,

 

Schon auf dem Mond stimmen die Massengewichte gegenüber der Erde nicht mehr überein.

 

Wenn wir die Erde verlassen, beginnt schon in relativ geringer Höhe die Schwerelosigkeit.

 

Schwerelosigkeit bedeutet das Masse kein Gewicht mehr hat, Schwerelos = kein Gewicht.

 

Die Regeln der Erde sowie aller anderen Planeten und Monde sind demnach nicht auf das Universum übertragbar.

 

Alle Planeten unseres Sonnensystems, selbst die Sonne befindet sich in diesem Universum.

 

Die Erde, wie alles andere was sich in diesem Universum befindet, unterliegt also der Schwerelosigkeit.

 

Wenn sich die Frage stellt wie schwer die Erde ist, lautet die richtige Antwort: Sie wiegt nichts, sie hat keine Schwere, sie ist schwerelos wie alle anderen Planeten und die Sonne.