Verhütung und Behandlung von Schlaganfällen und Herzinfarkt nach Dr. med. B. Kern (Internist)

Verhütung von Schlaganfällen und Herzinfarkten von Dr. med. B. Kern aus einer Fachzeitschrift und dem Ärzteblatt von 1983

 

Auf Dr. Kern wurde ich 2006 aufmerksam durch seine Veröffentlichungen über Strophanthin, ein Pflanzengift welches bei Herzinfarkten und deren Vorbeugung zum Einsatz kam.

 

Zu der Zeit fand man aber nichts darüber das Dr. Kern auch mit NaHCO3 gearbeitet hatte.

 

Durch eine Konversation mit einem bekannten deutschen Heilpraktiker, in deren Verlauf es zu Meinungsverschiedenheiten kam, warf mir dieser vor ich wäre ja genauso beknackt wie Dr. Kern, weil ich auch das NaHCO3 als Mittel der Wahl erkannte.

 

Darauf hin suchte ich nach Hinweisen in wieweit Dr. Kern auch mit NaHCO3 Erfahrungen sammelte, ohne jedoch fündig zu werden.

 

Dann recherchierte ich ob es den Herrn Dr. Kern noch gibt und fand heraus dass dieser zu dem Zeitpunkt schon länger Tod war.

 

Nach weiteren Recherchen stieß ich auf eine Ärztin aus dem Gebiet die auch Kern hieß und telefonierte mit ihr.

 

Es stellte sich heraus dass sie die Tochter von Dr. Kern war und ich fragte sie ob ihr Vater auch mit NaHCO3 arbeitete.

 

Sie sagte mir das er nach dem Strophanthin auf NaHCO3 gestoßen sei und erfolgreich damit arbeitete.

 

Sie fragte mich dann ob ich Interesse an seinen Unterlagen hierüber hätte was ich sofort bejahte.

 

Auf diese Weise kann ich Ihnen die Unterlagen und Erfahrungen von Herrn Dr. Kern ebenfalls folglich kenntlich machen.