Natürlich haben wir eine Seele

Die Seele

 

Seit Menschengedenken fragen wir uns ob es eine Seele gibt, etwas einzigartiges in uns und was die Seele dann genau ist.

 

Wenn wir eine Seele haben, so die Frage, was geschieht dann mit ihr wenn wir unser Leben aushauchen, stirbt die Seele dann mit uns oder bleibt sie am „Leben“?

 

Da alles in diesem und eventuell anderen Universen aus Materie besteht, gehe ich davon aus dass auch die Seelen aus Materie bestehen.

 

Seelen in Materienarten die nicht aus LEBEN bestehen kennen wir ja auch.

 

Kabel haben z.B. auch eine Seele im Inneren, die ersten zwei Drähte um die alle Anderen herumgeführt werden.

 

Die inneren Kerne z.B. werden auch als Seele bezeichnet um die alles herum wächst.

 

In Lebensformen wie Tier und Mensch verhält es sich ja nicht anders, alles wächst um die Seele herum.

 

Was kann also die Seele nur sein wenn alles um die Initialzündung herum wächst?

 

Richtig, Eizelle und Spermie nach der Vereinigung.

 

Zwei von der elektrischen und dauermagnetischen Teilchenarten unterschiedlichen Art die Zusammen den Kern des komplexen Lebens bilden.

 

Keine Spermie und keine Eizelle könnte dieses für sich alleine.

 

Diese ZWEI Teilchenarten unterschiedlicher Ladungen führten auch zur Entstehung des Universums, in der sich erst die Sonnen und Eisplaneten über kalte Anziehungen (Gravitation) bildeten und erst danach die Festplaneten.

 

Also Spermie und Eizelle sind immer der Anfang eines komplexen Lebens um das sich dieses um die Beiden Vereinigten herum aufbaut.

 

Sie bilden somit die Seele des ganzen.

 

Somit lässt sich auch die Frage beantworten was nach unserem Ableben mit der Seele geschiet.

 

Materie stirbt bekanntlich nicht und da die Seele aus Materie (Eizelle/Spermie) besteht, stirbt auch die Seele nicht, sie kehrt demnach genauso, wie unsere anderen sterblichen Überreste, wieder in den Materienkreislauf zurück. Halleluja sag ich da! ;-))